Drehorgel Scheck

Eine besondere Leidenschaft verbindet den früheren Eigentümer der Klavierhauses Michael Scheck seit Kindesbeinen mit einem alten Instrument, der Drehorgel. Daraus hat sich im Laufe vieler Jahre ein Nebengeschäft entwickelt. Allen, die diese Leidenschaft teilen, verleiht er seine Drehorgeln.
 

Besuchen Sie seine Webseite www.drehorgel-scheck.de Drehorgelverleih
Michael Scheck bei einem Auftritt für SWR 4  
Dies wurde über ihn und seine Orgeln geschrieben:
 
"Michael Scheck begeistert sich seit jeher für Musik, Klang und Nostalgie. Seit 46 Jahren hat er mit Klavieren und Flügeln zu tun und vor über 30 Jahren verwirklichte er sich einen lang gehegten Traum: Eine Drehorgel.
 
Dieses Hobby begleitet ihn bis heute. Von alten Moritaten bis hin zu neuen Musicals reicht das Repertoire seiner Orgeln, von denen er heute schon mehrere besitzt. Andere Menschen lässt er an seinem Hobby teilhaben, indem er einen Drehorgelverleih betreibt. Ziel ist hierbei, ein Geschenk mit einer ganz persönlichen Note zu schaffen. Egal ob seine Kunden sich selbst die Mühe machen um mit gereimten Liedern anderen eine Freude zu machen, oder ob Michael Scheck mitgebucht wird. Jubiläen, Hochzeiten, Geburtstage - zu zahlreichen Anlässen ist der Auftritt eines "Drehorganisten" willkommen.
 
Denn er ist nicht nur "Drehorgelspieler" oder "Leierkastenmann", wenn er als Gentleman mit Frack und Zylinder vor sein Publikum tritt. Diese Begriffe drücken für ihn zu wenig die Kunst und Nostalgie aus, die mit dem Spiel der Orgeln zusammenhängen. Michael Scheck ist dann der "Drehorganist", der mit seinen Moritaten, teils original, teils selbstverfasst, die Menschen erfreut. Auch Rundfunk und Fernsehen wurden schon auf Michael Scheck und seine Drehorgeln aufmerksam: So hörte man ihn z.B. schon bei SWR 1, Stadtradio Stuttgart und SWR 4, sowie mancher ihn in der SWR-Landesschau zu Gesicht bekam."